Ingolstadt: Reisebus umgestürzt, 12 Verletzte

12 Verletzte und 200.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz nach einem Unfall mit einem Reisebus heute früh auf der Autobahn bei Ingolstadt. Gegen halb fünf verlor der Fahrer aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle, der Bus kippte auf die linke Seite und blieb liegen. Alle 21 Fahrgäste konnten sich aus eigener Kraft befreien. Drei kamen kurz ins Krankenhaus, wurden aber wieder entlassen. Der Bus wurde geborgen, bisherige Untersuchungen ergaben keinen technischen Defekt. Der Fahrer selbst saß erst seit seiner Stunde hinter dem Lenkrad. Die Reisegruppe konnte  in einem Ersatzbus die Heimreise  nach Wunsiedel antreten.