Ingolstadt: Burkina Faso sagt Danke

Die Kinder im verarmten Burkina Faso haben der Unicef Gruppe in Ingolstadt im vergangenen Jahr einiges zu verdanken. 2014 wurden die Spenden eingesetzt, die Ingolstadt in der Zeit als Unicef-Kinderstadt eingesammelt hat. Damit wurden neue Schulen gebaut,vielen Kindern wurde mit dem Geld überhaupt erst ein Schulbesuch ermöglicht. Mit der knapp halben Million Euro wurden in dem westafrikanischen Land auch Krippenplätze geschaffen und Alphabetisierungskurse finanziert.