Ingolstadt: Bürgermeister-Treffen im Lehmann-Prozess

Nach über zwei Wochen Pause wird heute vor dem Ingolstädter Landgericht der Lehmann-Prozess fortgesetzt. Der Ingolstädter Alt-OB ist wegen Bestechlichkeit und Untreue angeklagt. Laut Staatsanwaltschaft soll Alfred Lehmann private Vorteile bei Bau-Vergaben bekommen haben. Lehmann bestreitet nach wie vor alle Vorwürfe. Für heute ist der amtierende zweite Bürgermeister Albert Wittmann als Zeuge geladen. Beginn ist um 11 Uhr. Insgesamt sind noch inklusive Urteilsverkündung fünf Verhandlungstage angesetzt.