Ingolstadt: Bürgergemeinschaft will Schwimmoffensive

Jedes fünfte Kind in Ingolstadt kann nicht richtig schwimmen. Das ergab eine Umfrage an den Grundschulen.  Die Fraktion der Bürgergemeinschaft fordert daher eine „Schimmoffensive Ingolstadt“. Ziel sei, dass möglichst alle Kinder zumindest das Frühschwimmerabzeichen Seepferdchen absolvieren können. Dafür seien mehr und kostengünstige Schwimmkurse in der Stadt nötig, auch außerhalb der Schule.  Einen entsprechenden Antrag hat die Bürgergemeinschaft an Oberbürgermeister Christian Lösel gestellt.