© Polizeisirene

Ingolstadt: Bub läuft vor Linienbus

Bei einem tragischen Schulwegunfall heute Morgen in Ingolstadt ist ein Bub schwer verletzt worden. Der 8-Jährige war an der Hand seiner Schwester an der Kreuzung Donaustraße – Schutterstraße unterwegs, als er sich plötzlich losriss. Der Junge lief rückwärts auf die Straße und geriet seitlich unter einen Linienbus, der gerade abgebogen war. Dabei zog er sich schwere Verletzungen am Oberarm zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei zum Glück nicht.