Ingolstadt: Brief an Innenminister

Die Regierung von Oberbayern hat ihren Sitz in München – bisher. Jetzt macht sich Ingolstadts OB Scharpf erneut für eine Teil-Verlegung an die Donau stark.Scharpf hat sich heute in einem Brief an Innenminister Herrmann gewandt. Darin macht er deutlich, dass man eine mögliche Teilverlagerung nach Ingolstadt und Rosenheim ausdrücklich begrüßten würde. Bereits im Januar 2020, noch vor der Corona-Pandemie, hatte Ministerpräsident Söder eine Teil-Verlagerung des oberbayerischen Regierungssitzes von München nach Ingolstadt und Rosenheim angekündigt.