Ingolstadt: Bombe am Ruschenweg entschärft

In Ingolstdt ist am Abend eine 75 Kilo-Fliegerbombe entschärft worden. Der Sprengkörper aus dem zweiten Weltkrieg wurde von Experten unschädlich gemacht. Die Bombe wurde heute  bei Bauarbeiten am Ruschenweg zwischen Stadtwerken und dem Audiwerk entdeckt. Im Umkreis von 300 Meter wurde evakuiert. 25 Personen wurden in einer Sammelstelle untergebracht. Die Theodor-Heuß-Brücke und die Bahnstrecke waren kurzzeitig gesperrt.