Ingolstadt: Blitzmarathon in der Innenstadt

Die Polizei hat im Ingolstädter Stadgebiet am Wochenende verstärkt geblitzt. Dabei sind ihr viele Temposünder ins Netz gegangen. An der südlichen Ringstraße wurden Freitag Abend fast 2-Tausend Autos kontrolliert, davon waren 150 zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter war mit 92 statt 50 erlaubter km/h unterwegs. Heißt für ihn: Bußgeld von 160 Euro, 2 Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot. Sonntagvormittag ging es dann in der Römerstraße weiter: Hier wurden 44 Autofahrer verwarnt. Am Nachmittag ging der kleine Blitzmarathon dann in der Manchingerstraße weiter: Dort brachte es der Schnellste auf 102 km/h.