Ingolstadt: „Blauschafe“ gestohlen

Unbekannte haben am letzten Tag der Ingolstädter Landesgartenschau nochmal zugeschlagen. Sie haben am letzten Öffnungstag mehrere „Blauschafe“ gestohlen. Die Veranstalter haben deshalb einen Aufruf gestartet: Bis spätestens übermorgen, 18 Uhr sollen die Figuren in der Geschäftsstelle in der Spretistraße abgegeben werden. Sollte das nicht passieren, dann wird Anzeige erstattet. Das Blauschaf wurde 2001 als serielles Kunstwerk vom nordrhein-westfälischen Aktionskünstler Rainer Bonk geschaffen. Es ist eine Symbolfigur für Toleranz und ein friedliches Miteinander.