Ingolstadt: Blau durch die Stadt

Die Weihnachtsmärkte und – feiern haben noch gar nicht begonnen, aber die Polizei in Ingolstadt meldet schon erste Trunkenheitsfahrten tagsüber. Den Anfang machte eine 55-jährige Ingolstädterin. Die war gestern Nachmittag mit knapp 2,7 Promille mit dem Auto beim Einkaufen. Sie musste sich einer Blutentnahme unterziehen, ebenso wie der Fahrer eines Motorrollers. Auf den wurde eine Polizeistreife kurz vor 20 Uhr aufmerksam. Der 56-Jährige fuhr zunächst weiter, obwohl ihn die Polizei aufforderte, anzuhalten. In der Harderstraße konnte er schließlich gestoppt werden.