Ingolstadt: Biohendl auf dem Pfingstvolksfest

Mit einem „vegetarischen Freitag“ sind die Grünen in Deutschland bekanntlich auf wenig Gegenliebe gestossen. Jetzt macht die Ökopartei in Ingolstadt vor, wie man trotzdem den Speiseplan der Bürger etwas ändern kann. Auf dem Pfingstvolksfest soll es nämlich heuer zum ersten Mal auch Bio-Brathänchen geben. Das forderte die Stadtratsfraktion schon seit mehr als einem Jahr, nun haben sich laut Donaukurier zwei Festwirte dazu entschlossen, Biohendl anzubieten. Ob der ökologisch unbedenkliche Braten wesentlich teurer wird, als normale Hendl, ist noch nicht bekannt.