© © trendobjects - Fotolia.com

Ingolstadt: Bilanz nach Wolkenbruch

Bilanz nach der Sintflut vom Wochenende: Auf der A 9 kam es bis gestern Abend zu neun Unfällen wegen Aquaplaning. Zum Glück wurden die Beteiligten dabei nur leicht verletzt. Insgesamt entstand Blechschaden in Höhe von rund 350.000 Euro. Der Starkregen hat hauptsächlich Ingolstadt getroffen. Hier fielen in Zuchering 60 und in der Peisserstraße 90 Liter pro Quadratmeter. Zum Vergleich: die durchschnittliche Menge liegt bei 55 Liter pro Quadratmeter im ganzen Monat. Die Feuerwehr und das THW waren mit 200 Leuten vor Ort. Aus den umliegenden Landkreisen kamen 70 zusätzliche Einsatzkräfte zur Unterstützung. Die Ingolstädter Kommunalbetriebe werten derzeit die Schadenslage aus. Die Sperrmüllabfuhr steht für die Entsorgung möglicher Abfälle wegen Wasserschäden zur Verfügung.