Ingolstadt: Bierschneider holt Jaguar in die Region

Das familiengeführte Autohaus Bierschneider hat einen noblen Coup gelandet. Es holt die Luxusmarken Jaguar und Land Rover in die Region. Das haben die Firmenchefs zusammen mit dem Jaguar und Land Rover-Vertreter Bernd Mattick heute in Ingolstadt bekanntgegeben. Zunächst investiert das Autohaus Bierschneider 300.000 Euro in den Standort Greding. In 2-3 Jahren soll dann ein eigenes Autohaus für die neuen Marken im Ingolstädter Süden gebaut werden. Die Kosten dafür schätzt Firmenchef Michael Fleischmann auf 5 Millionen Euro. Jaguar und Land Rover hatten bisher keine Vertretung in der Region.