©  apops - Fotolia.com

Ingolstadt: Bewährungsstrafen für Handydiebe

Drei Männer hatten es auf wertvolle Handys abgesehen. Sie wurden vor dem Amtsgericht Ingolstadt wegen Diebstahls zu Bewährungsstrafen verurteilt. Sie bekamen jeweils ein Jahr und sechs Monate und sind nach der Untersuchungshaft auf freien Fuß gesetzt worden. Die Männer hatten es in einem Elektromakrt in Ingolstadt auf Smartphones im Wert von über 5.000 Euro abgesehen. Die Handys versteckten sie erst in einem Regal und brachten sie dann in einer präparierten Tasche aus dem Geschäft, um den Alarm nicht auszulösen. Überwachungskameras überführten die Täter schließlich. Neben der Bewährungsstrafe haben sie einige Handy bereits zurück gegeben und müssen obendrein noch 3.000 Euro zurückzahlen.