©  apops - Fotolia.com

Ingolstadt: Bewährung für Brandstifterin

Sie hatte an Fasching mit voller Absicht Feuer in ihrer Wohnung gelegt. Dafür stand eine Frau aus Baar-Ebenhausen jetzt vor dem Ingolstädter Landgericht. Da die 55-Jährige zum Tatzeitpunkt unter paranoider Schizophrenie litt, war sie allerdings nicht voll schuldfähig. Die Frau muss für fünf Jahre in eine ambulante Therapie samt Überwachung durch einen Bewährungshelfer. Bei dem Feuer damals war zum Glück nichts Schlimmeres passiert. Verletzte hatte es nicht gegeben, dafür Sachschaden in Höhe von 45.000 Euro.