Ingolstadt: Betrunkener empfängt Polizei mit Küchenmesser

Respekt vor der Polizei – ein Ingolstädter hat davon gestern Abend nicht viel gehalten. Mit einem Messer in der Hand öffnete der Betrunkene die Tür, als die Beamten klingelten. Erst nach mehrmaliger Aufforderung legte er die Waffe zur Seite. Der 35-jährige soll zuvor einen Nachbarn verprügelt haben. Er wurde mit auf die Wache genommen, dabei beleidigte er die Polizisten erneut.