Ingolstadt: Betrunkene verursacht Rundumschaden

Eine Betrunkene hat mit ihrem Auto vergangene Nacht in Ingolstadt großen Schaden angerichtet. Gegen 23 Uhr fuhr die 44-jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen beim Einbiegen in die Manchinger Straße eine Ampel um. Teile flogen auf die Gegenfahbahn und beschädigten ein weiteres Auto. Mit dem Ampelmast unter dem Wagen fuhr die Frau noch 100 Meter weit und streifte ein parkendes Auto. Danach wollte sie zu Fuß von der Unfallstelle weggehen, wurde aber kurze Zeit später von einer Polizeistreife gestellt. Der Schaden liegt bei insgesamt 14.000 Euro. Weil Sie auch noch die Polizisten beleidigte, muss sie mit einer Anzeige rechnen.