Ingolstadt: Betrunken gegen Telefonmast gefahren

Ein Ingolstädter hat sich gestern mit beinahe 1,5 Promille hinters Steuer gesetzt. Dann hat der 24jährige auf dem Weg von Ingolstadt nach Oberstimm die Kontrolle über sein Auto verloren: In einer Linkskurve schleuderte sein Fahrzeug gegen einen Telefonmast. Der Mast brach bei dem Unfall ab. Er musste von der Leitung gelöst werden. Der Unfallfahrer blieb unverletzt, es entstand Schaden in Höhe von 3.000 Euro.