Ingolstadt: Betrunken auf der Autobahn

Ordentlich getankt hatte am Samstag ein 58-jähriger Autofahrer auf der A9. Der Mann war mit über zweieinhalb Promille unterwegs und baute prompt einen Unfall. Er kam mit seinem Auto bei Ingolstadt-Nord nach rechts von der Autobahn ab und krachte in die Leitplanke. Zum Glück passierte ihm dabei nichts, der Schaden liegt bei über 7.000 Euro. Seinen Führerschein musste er noch an Ort und Stelle abgeben.