Ingolstadt: Betrüger fliegt durch Unfall auf

Regelrecht durch Zufall ist der Ingolstädter Polizei jetzt ein gesuchter Betrüger ins Netz geganen. Dem 30-Jährigen platzte gestern auf der A9 der Reifen und er kam mit seinem Auto von der Straße ab. Trotz Verletzungen machte er sich zusammen mit seinem Beifahrer aus dem Staub. Wenig später fanden ihn die Beamten allerdings doch und staunten nicht schlecht. Der 30-Jährige hat keinen Führerschein, das Auto war gar nicht angemeldet und er hatte noch eine verbotene Drogenmischung dabei. Außerdem besteht auch noch ein Haftbefehl wegen Beleidigung. Zu dieser Anklage kommen jetzt noch weitere Verfahren dazu.