© Fotolia

Ingolstadt: Betreuter Taubenschlag

Ingolstadt will das Taubenproblem in Kürze in den Griff bekommen. In der Halle 8 entsteht ein Schlag für mehrere hundert Vögel. Hier bekommen die Tauben Futter. Dafür werden ihnen die Eier weggenommen und durch Atrappen ersetzt. In anderen Städten, wie Augsburg, funktioniert das bereits sehr gut. Vor der Sommerpause soll mit den Arbeiten in der leerstehenden Halle neben dem Hauptbahnhof begonnen werden. Nur ein fehlender Wasseranschluss muss noch installiert werden. Auch in der Ingolstädter Innenstadt wird noch nach Möglichkeiten für zwei große Taubenschläge gesucht. Ideal wären ungenutzte Dachböden, die leicht zugänglich sind.