© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Berufungsprozess nach Messerattacke

Vor dem Ingolstädter Landgericht geht heute der Prozess um eine Messerattacke im Juli 2016 in die nächste Runde. Der Mann aus dem Iran soll damals in einer Asylberwerbunterkunft in Buxheim auf einen Mitbewohner mit einem Küchenmesser eingestochen haben. Das Opfer erlitt Schnittwunden im Gesicht und an der Schulter. Vor dem Amtsgericht wurde er dafür Ende Januar wegen gefährlicher Körperverletzung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Für die jetztige Berufungsverhandlung sind insgesasmt zwei Verhandlungstage angesetzt.