© AUDI

Ingolstadt: Bayernoilgelände bald verkauft

Neben dem Sportpark in Ingolstadt könnte schon bald ein Hochtechnologiecampus entstehen. Audi will das Bayernoilgelände kaufen – jetzt soll der Durchbruch in den Verhandlungen gelungen sein. Das berichtet der Donaukurier. Der Autobauer soll einen Euro bezahlen, kauft damit aber auch sämtliche Altlasten auf dem Gelände. Für die Sanierung fallen vermutlich 275 Millionen Euro an. Die Stadt Ingolstadt hilft bei der Erschließung mit rund 10 Millionen Euro.