Ingolstadt: Baustelle „Hauptbahnhof“ bleibt

Der Ingolstädter Hauptbahnhof ist seit einer gefühlten Ewigkeit eine Baustelle – und es geht weiter.  Die städtische Tochtergesellschaft IFG will den Tunnel unter den Gleisen verlängern und ein neues Parkhaus bauen.  Außerdem soll ja heuer auch die neue Halle für das Jugendkulturzentrum enstehen. In all diese Projekte steckt die IFG eine ordentliche Stange Geld: wie es zuletzt im Verwaltungsrat hießt, geht die Summe mittlerweile auf 20 Millionen Euro zu.