Ingolstadt: Baugrund gefragt wie nie

Wer in Ingolstadt Baugrund besitzt hat gut Lachen: Die Preise für Bodenflächen schießen immer weiter in die Höhe. Seit 2012 sogar um rund 24 Prozent.

Den höchsten Wert erzielt dabei der Westen Ingolstadts rund um den Probierlweg mit rund 950 Euro pro Quadratmeter. Grund für diese Wertsteigerung ist die sehr hohe Nachfrage nach Wohnbaugrundstücken.