Ingolstadt: Barrierefreies Grundstück

Während in Ingolstadt und Umgebung die Grundstückspreise buchstäblich durch die Decke gehen, schlägt die Stadt ganz neue Wege bei der Vergabe ein. Derzeit wird versucht, ein über 2.000 Quadratmeter großes Grundstück in einem Neubaugebiet in Friedrichshofen mit besonderen Auflagen zu verkaufen. Den Zuschlag gibt es nämlich nur, wenn der künftige Käufer dort altersgerechte und barrierefreie Mietwohnungen baut. Außerdem muss die Miete 20 Prozent unter der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen und darf drei Jahre lang nicht erhöht werden. Sollte sich kein Interessent finden, dann wird über entschärfte Auflagen für das Grundstück nachgedacht.