© Polizeisirene

Ingolstadt: Bande wütet im Piusviertel

Prügel und Verwüstungen: Eine vierköpfige Jugendbande hat gestern im Ingolstädter Piusviertel ihre Spuren hinterlassen. Kurz nach 20 Uhr griffen die Vier im Bereich Herschel/Richard-Wagner-Straße drei weitere junge Leute an. Während der Fahndung entdeckte die Polizei noch eine Bushaltestelle und eine Telefonzelle mit eingeschlagenen Scheiben. Der Schaden liegt bei 4.000 Euro. Die Gesuchten sind 15 bis 17 Jahre alt. Einer trug ein auffälliges rotes Baseball-Cap und eine schwarze Lederjacke. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.