Ingolstadt: „Bambi Bucket“ getestet

Was für ein Spektakel – einige Schaulustige haben gestern östlich der Autobahn bei Ingolstadt eine kostenlose Vorführung der Bundeswehr erhalten. Vom Manchinger Flughafen war ein Transporthubschauber gestartet, um eine neues Gerät für mögliche Feuer zu testen. Ausgerüstet mit einem sogenannten „Bambi Bucket“ schöpfte die Crew Wasser aus der Donau. Dies geschieht mit Hilfe eines riesigen Eimers, der 5200 Liter fasst. Der ist an einem Seil befestigt und wird über mögliche Brandherde entleert. Ob der Bambi-Bucket angeschafft wird, das soll demnächst entschieden werden.