© © Marco2811 - Fotolia.com

Ingolstadt: Balkan-Zentrum auf Kurs

Die Aufregung ist groß gewesen, als die Pläne der Regierung in Berlin zum Balkan-Abschiebezentrum in Ingolstadt bekannt geworden sind. Mittlerweile habe sich das Zentrum allerdings bestens bewährt, meint zumindest Bayerns Sozialministerin Emilia Müller. Am Rande einer Veranstaltung sagte sie dem Donaukurier, dass sich die abschreckende Wirkung des Balkanzentrums bereits gezeigt habe. Die Flüchtlinge aus dem Westbalkan hätten um Bayern einen großen Bogen gemacht, sagte Müller. Die Planungen sehen jetzt vor, das Rückführungszentren mit seinen vier Standorten für knapp 3.000 Menschen in Ingolstadt zu einem Registrierzentrum umzuwandeln. Ob das überhaupt passieren wird und wann, ist zur Zeit noch völlig offen.