Ingolstadt: Auwaldseerazzia – Konsequenzen für Disko-Betreiber?

Auf den Betreiber der Diskothek am Ingolstädter Auwaldsee kommt nach der Großrazzia vom Samstag Ärger zu. Auch seitens der Stadt. Denn bei der Aktion war neben der Polizei auch das Ordnungsamt beteiligt. Wie berichtet, wurden bei der Razzia 14 Gäste mit kleineren Mengen Drogen erwischt. Nach Abschluss der Ermittlungen überreicht die Polizei den Bericht der Stadt. Das Ordnungsamt kann dann entsprechende Schritte einleiten. In einem ähnlichen Fall vor zwei Jahren wurde eine Diskothek in der Innenstadt anschließend geschlossen.