© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Autoteile-Prozess ausgesetzt

Vielleicht ist es eine Masche der Verteidigung gewesen. Der Prozess um den Diebstahl von millionenschweren Zulieferer-Autoteilen vor dem Landgericht Ingolstadt wird ausgesetzt. Die Verteidiger der beiden wegen schweren Bandendiebstahls angeklagten Männer hatten das Gericht mit unzähligen Anträgen überhäuft. Die richteten sich unter anderem gegen die Staatsanwaltschaft. Der eigentlich auf insgesamt drei Tage angesetzte Prozess kann aus Zeitgründen offenbar vorerst nicht abgeschlossen werden. Vermutlich geht es erst Anfang nächsten Jahres weiter.