Ingolstadt: Autofahrer wird schwarz vor Augen

Wegen kurzzeitiger Bewusstlosigkeit ist es in Ingolstadt zu einem schweren Unfall gekommen. Dem 37-Jährigen Fahrer wurde auf der Münchner Straße plötzlich schwarz vor Augen. Das Auto fuhr in den Gegenverkehr und dann abrupt wieder nach rechts und prallte ungebremst in eine Hauswand. Dabei erlangte der Mann sein Bewusstsein zurück und blieb unverletzt. Seine Beifahrerin und das Kind auf der Rücksitzbank trugen jedoch Verletzungen davon.