© Bahnhof Verspätung Zug Warten

Ingolstadt: Ausreißerin in Ingolstadt aufgegriffen

Für eine 17-jährige Ausreißerin aus Mecklenburg-Vorpommern war heute in Ingolstadt Endstation. Die Jugendliche war im Intercity unterwegs und hatte über Kreislaufprobleme geklagt.
Am Ingolstädter Hauptbahnhof kümmerten sich Sanitäter um die junge Frau. Die 17-jährige hatte zwar keine gesundheitlichen Probleme, allerdings verweigerte sie Name und Anschrift. Wie die Polizei dann herausfand, wurde nach ihr gesucht. Sie war am Vortag unerlaubt aus einer Jugendschutzstelle in Mecklenburg-Vorpommern ausgebüxt.