Ingolstadt: Auseinandersetzung in Asylunterkunft

In einer Asylunterkunft in Ingolstadt hat es gestern eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Nigerianern und Angestellten des Sicherheitsdienstes gegeben. Nach dem Notruf gegen 19 Uhr schickte die Einsatzleitung mehrere Polizeistreifen aus Ingolstadt und Neuburg. Als die Beamten eintrafen, war die Auseinandersetzung bereits beendet. Die Ermittlungen ergaben, dass sich drei Afrikaner im Alter zwischen 19 und 22 Jahren mit zwei Security-Mitarbeitern gerangelt haben. Die beiden Sicherheitsleute erlitten Kratz- und Schürfwunden. Die Nigerianer müssen sich jetzt wegen Körperverletzung und Landfriedensbruch verantworten.