© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Auftakt im Köschinger Mordprozess

Ein 69-Jähriger muss sich ab heute vor dem Ingolstädter Schwurgericht verantworten. Er soll im September vergangenen Jahres in Kösching zuerst seinen Schwiegersohn und anschliessend seine eigene Tochter erschossen haben. Zuvor schwelte offensichtlich bereits jahrelang ein Familienstreit. Der 69-Jährige ist wegen zweifachen Mordes angeklagt. Insgesamt neun Verhandlungstage sind angesetzt. Ein Urteil soll im Juli fallen.