Ingolstadt: Aufnahme ukrainischer Flüchtlinge

Die Stadt Ingolstadt rechnet mit ukrainischen Flüchtlingen und stellt sich auf deren Aufnahme ein. Oberbürgermeister Christian Scharpf erklärte in einer Pressemitteilung, der Einmarsch russischer Streitkräfte in der Ukraine werde in den nächsten Wochen zu größeren Fluchtbewegungen führen. Selbstverständlich werde Deutschland Menschen aus einem europäischen Nachbarland humanitäre Hilfe bieten, das gelte natürlich auch für die Stadt Ingolstadt. Er habe heute die Stadtverwaltung gebeten, sich darauf einzustellen und entsprechend organisatorisch vorzubereiten.