© AUDI

Ingolstadt: Audi-Wachstum gebremst

Trotz Rekordverkäufen bei Audi wurde das Wachstum im zweiten Quartal deutlich gebremst.  Das liegt unter anderem an den hohen Ausgaben für neue Modelle und den Ausbau der Produktion.
Der Umsatz des Ingolstädter Autobauers stieg deshalb nur um 1,8 Prozent auf gut 13,7 Millarden Euro. Zuvor hatte Konzernchef Rupert Stadler in einem Mitarbeiterbrief angekündigt, dass Audi seine Kosten stärker in den Griff bekommen müsse.