Ingolstadt: Audi trennt sich von Formel-E-Fahrer Daniel Abt

Daniel Abt ist der erfolgreichste deutsche Formel-E-Fahrer – er fuhr bislang für Audi. Der Ingolstädter Autobauer hat den 27-Jährigen jetzt allerdings nach einem Fehlverhalten suspendiert und den Werksfahrer von all seinen Aufgaben entbunden. Abt war beim Simulator-Rennen auf der virtuellen Strecke nicht selbst an der Konsole gesessen, sondern hatte an seiner Stelle einen eSport-Profi fahren lassen. Der Schwindel flog auf, weil Abts virtueller Audi plötzlich deutlich besser war als in den Wettbewerben zuvor. Deshalb wurde der Kemptener auch disqualifiziert und zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verdonnert.