Ingolstadt: Audi schwört Mitarbeiter auf Sparkus ein

„Wir dürfen nicht so weitermachen, wie bisher“ – das ist der Leitspruch der gestrigen Betriebsversammlung bei Audi gewesen. Der Satz stammt von Finanzvorstand Axel Strotbek, der damit die Mitarbeiter des Ingolstädter Autobauers auf einen konsequenten Sparkurs einschwört. Zwar investiert Audi in den kommenden Jahren Milliarden in neue Antriebstechniken und digitale Projekte. Allerdings sind die Folgen und Kosten des Abgasskandals noch immer nicht abzusehen. Unter anderem deshalb möchte Audi beim Personal auf die Bremse treten. Außer bei normaler Fluktuation oder bei zu besetzenden Expertenjobs sollen keine weiteren Mitarbeiter eingestellt werden.