© Audi Fertigung

Ingolstadt: Audi-Schichtstreichungen betreffen auch Zulieferbetriebe

Vom Schichtausfall und den verlängerten Werksferien bei Audi sind auch die Zulieferbetriebe betroffen. Geschätzte 6.000 Mitarbeiter sind allein im Güterverkehrszentrum für den Autobauer tätig. Für die Audianer wird die entfallene Arbeitszeit der kommenden Wochen anteilig ausgeglichen. Für die Zulieferbetriebe seien noch keine Entscheidungen bekannt. Heute will sich die IG Metall dazu mit den Betriebsräten zu einem Gespräch treffen.