© AUDI

Ingolstadt: Audi ruft 850.000 A4 in die Werkstätten zurück

Wegen Problemen mit den Airbags ruft Audi weltweit 850.000 A4 in die Werkstätten zurück. In Deutschland seien 150.000 Autos betroffen. Durch einen Softwarefehler könne es vorkommen, dass Airbags nicht ausgelöst werden, sagte heute eine Audi-Sprecher, Dabei handelt es sich um Modelle, die seit dem Frühjahr 21012 gebaut würden. Der Fehler sei bei internen Kontrollen aufgefallen.  Derzeit untersucht Audi Unfälle, bei denen der Softwarefehler dazu geführt haben könnte, dass der Airbag nicht aktiviert wurde.