Ingolstadt: Audi mit sehr gutem Notbremsassistent

Fußgänger und Radfahrer erkennen und rechtzeitig anhalten: Das sollen automatische Notbremsen in Autos. Der ADAC hat jetzt Systeme in Mittelklasse-Fahrzeugen untersucht. Demnach schützen die Assistenten von Audi und Subaru Fußgänger und Radfahrer am besten. Die Ingolstädter bauen die automatische Notbremse allerdings als Einzige serienmäßig ein. Fußgänger und Kinder, die hinter parkenden Autos auftauchen, werden gut erkannt. Bei Fahrradfahrern haben die Systeme aller Hersteller noch Schwierigkeiten.