© AUDI

Ingolstadt: Audi legt zu

Audi nimmt wieder Fahrt auf – und das trotz Negativschlagzeilen und Dieseldebatte. Im Juli konnte der Ingolstädter Autobauer die weltweiten Auslieferungen um 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Mit rund 154.600 verkauften Automobilen erreichte das Unternehmen den höchsten Juli-Absatz seiner Geschichte. Auch das Geschäft in China läuft wieder: Mit einem Plus von über 10 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr liegt Audi aber noch leicht zurück.Seit Jahresbeginn wurden bisher 40.000 Autos weniger verkauft als 2016.