© AUDI

Ingolstadt: Audi – mehr Verkäufe, weniger Gewinn

Audi kämpft mit sinkenden Gewinnen – trotz weiter steigender Verkaufszahlen. Das geht aus der heute veröffentlichten Halbjahresbilanz hervor. Rund 953 000 Audis wurden ausgeliefert, 50 000 mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn dagegen ging um um fast 750 Millionen Euro auf knapp 1,7 Milliarden Euro zurück. Ursache waren unter anderem die Abgasaffäre des VW-Konzerns und eine große Rückrufaktion wegen defekter Airbags des japanischen Zulieferers Takata. Auf den Gewinn drückten auch dieum über 300 Millionen Euro auf knapp 2,9 Milliarden Euro gestiegenen Vertriebskosten.