Ingolstadt: Audi-Chef Stadler fordert Digitalisierung der Städte

Es ist eine ungewöhnliche Rede, die Audi-Chef Rupert Stadler auf dem Berliner Wirtschaftstag gehalten hat. Vor 2.500 Teilnehmern forderte er die Digitalisierung der Städte. Städte müssten ebenso intelligent werden wie die Autos von morgen. Wären beispielsweise alle Ampeln in Deutschland vernetzt, könnten im Jahr 900 Millionen Liter Kraftstoff gespart werden, so Stadler. Es gebe noch eine Reihe von Hausaufgaben bei der Verkehrsinfrastruktur, damit digitale Mobilitätstechnologien ihren Nutzen voll entfalten könnten.