Ingolstadt: Aquaplaning macht Autofahrer zu schaffen

Der heftige Regen am Wochenende hat auch den Autofahrern auf der A9 zu schaffen gemacht. Bis gestern zählten Polizei und Rettungskräfte gleich neun Unfälle. Wegen Aquaplaning kamen dabei zahlreiche Fahrer mit ihren Autos unfreiwillig ins Schleudern. Zum Glück wurden die Beteiligten dabei nur leicht verletzt. Gestern Früh landete ein Sportwagen bei Denkendorf auf dem Dach. In das Unfallauto krachte dann noch ein weiteres Auto. Allein hier liegt der Schaden bei gut 160.000 Euro. Insgesamt entstand bei den Unfällen auf der A9 am Wochenende ein Blechschaden von rund 350.000 Euro.