Ingolstadt: Antivirale Schutzschicht in Bussen

Die Gesundheit der Fahrgäste hat bei der Ingolstädter INVG oberste Priorität. Nun hat man eine weitere Hygienemaßnahme ergriffen, um die Busse noch sicherer zu machen. Alle Haltestangen und sonstige Kontaktflächen wurden mit einer antiviralen Schutzschicht überzogen. Diese schützt nicht nur vor dem Corona-Virus, sondern auch vor anderen Keimen. Über 90 Prozent der INVG-Flotte ist bereits mit der Beschichtung ausgestattet.