© Rynio Productions - Fotolia.com

Ingolstadt: Angeklagter erscheint betrunken

Mit einer sehr kuriosen Verhandlung hat sich das Amtsgericht Ingolstadt jetzt beschäftigen müssen. Ein Angeklagter erschien nämlich sturzbetrunken vor dem Richter. Der Eichstätter war mit dem Zug nach Ingolstadt gefahren und rastete auf der Fahrt bereits völlig aus. Eine Schaffnerin verständigte die Polizei, die den 55-jährigen vom Bahnhof direkt ins Gericht brachten. Der Richter schickte ihn allerdings gleich wieder zurück, aber nicht nach Hause sondern gleich ins Gefängnis. Der Mann muss übrigens auf die Anklagebank, weil er betrunken mit dem Rad gefahren war.