Ingolstadt: Aktionsbündnis protestiert gegen ZFI

Ingolstadt ist bunt – das machte das gleichnamige Bündnis am Wochenende mit einer Proteskundgebung klar. Rund 40 Teilnehmer versammelten sich vor der Gebäude der VHS. Dort fand parallel eine Sitzung der Zeitgeschichtlichen Forschungsstelle Ingolstadts statt. Deren Mitglieder sind für strittige Äußerungen bekannt: Unter anderem leugnen sie die Verbrechen des Naziregimes. Das Aktionsbündnis fordert, dass die Stadt der ZFI keine Räume mehr für Tagungen zur Verfügung stellt.