Ingolstadt: Airbus übergibt Schutzmasken an Stadt

Großzügige Spende von Airbus an die Stadt Ingolstadt. Das Unternehmen hat ihr rund 50.000 Mund-Nasen-Masken zur freien Verfügung gestellt. Die wurden jetzt an Behinderteneinrichtungen, Seniorenheime und zur Verteilung an Asylbewerber übergeben. Stellvertretend für die 13 Seniorenheime und fünf Behinderteneinrichtungen in Ingolstadt nahmen Jürgen Simon Müller von der Diakonie und Walter Hahn von der Lebenshilfe die Maskenspende entgegen. Sozialreferent Wolfang Scheuer nahm hingegen 2.000 Bedeckungen für die Weitergabe an Asylbewerber entgegen.